Stickmotive zum Martinstag, Martinsumzug

Am 11. November ist Martinstag (auch in Bayern Martini genannt) zum Gedenken an heiligen Martin von Tours.

“Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne. Brenne auf mein Licht, brenne auf mein Licht, aber nur meine liebe Laterne nicht” singt dann meist eine Gruppe von Kindergartenkindern beim Sankt-Martins-Umzug. Übrigens: Die größten St.-Martins-Umzüge Deutschlands mit über 4000 bis 6000 Teilnehmern finden in Worms-Hochheim, Kempen am Niederrhein und Bocholt statt.

In unserem Stickdateien-Shop findet ihr unsere Laternenkinder. Als Stick-Serie mit allen drei Kindern und als einzelne Motive. Diese Stickdateien sind für die Rahmengröße 10 x 10 angepasst.

Sankt Marting Umzug Stickmotiv Laternen
http://www.stickdateien-shop.de/Stickserie-/-Stickmotiv-Laternenkinder
http://www.stickdateien-shop.de/Stickdatei-/-Stickmotiv-Laternenkind-Maedchen
http://www.stickdateien-shop.de/Stickmotiv-/-Stickdatei-Laternenkind-Bube
http://www.stickdateien-shop.de/Stickdatei-Laternenkind-mit-Stern

Oft werden zu diesem Anlass “Martinshörnchen” gebacken und dann mit dem Nächsten, dem Sinn des Tages entsprechend, geteilt.

Hier ein Rezept für Martinshörnchen:

500 g Mehl
30 g Hefe
1 Ei(er)
80 g Zucker
60 g Margarine
1 Prise Salz
1 EL Rum, oder Apfelsaft
250 ml Milch
Puderzucker, als Guß

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std.

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. Hefe mit 1 TL Zucker, 5 TL Milch und etwas Mehl verrühren – 20 Min. gehen lassen. Danach alle anderen Zutaten zugeben und einen Teig arbeiten, bis dieser Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Nochmals 30 Min. gehen lassen. Ausrollen, Brezeln oder Hörnchen formen, auf ein gefettetes Backblech legen, 15 Min. gehen lassen und dann bei 200° ca. 20 Min. backen. Nach dem Abkühlen mit Zuckerguss bestreichen.

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/19831005117222/Martinshoernchen.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.